Kaiserblunz'n Dukaten
Kaiserblunz'n Knödel
Kaiserblunz'n gebraten
Blunz'ngröstl


Kaiserblunz'n - Dukaten:

Zutaten:
Kaiserblunz'n Stangerl,
Mehl, Eier, Milch, Brösel zum Panieren,
Pflanzenöl oder Schmalz

1. Kaiserblun'zn schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden
2. panieren wie gewöhnlich, anschließend ein zweites Mal panieren
3. Fett erhitzen und beidseitig goldbraun backen

Kaiserblunz'n - Knödel:

Zutaten:
Kaiserblunz'n Stangerl 330 g,
ca. 800 g Erdäpfel-knödelteig, 1 Ei, Petersilie gehackt

Kaiserblunz'n schälen, in Scheiben schneiden und in einer Pfanne leicht erhitzen. Die weich gewordene Blunzn etwas abkühlen lassen und mit dem Ei und der Petersilie vermengen. Aus dieser Masse gleich große Kugeln formen. Den Knödelteig portionieren und flach drücken. Blunznkugeln mit dem Teig umhüllen. Knödel dann für ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen, öfters vorsichtig umrühren.
Kaiserblunz'n gebraten:

Zutaten:
Kaiserblunz'n im Kranz, Mehl, Pflanzenöl

Die Kaiserblunz'n mit etwas Mehl bestauben. In einer Pfanne Fett erhitzen und das Kranzl knusprig braten.
Als Beilage empfehlen wir Sauerkraut.
Blunz’ngröstl:
Der Klassiker unter den Blutwurstgerichten.

Zutaten:
330 g Kaiserblunz'n Stangerl in Würfeln geschnitten
330 g gekochte, in Scheiben geschnittene Kartoffeln
1 kleine Zwiebel fein geschnitten
Kümmel ganz, Majoran,
Salz, Pfeffer aus der Mühle
gehackte Petersilie
Margarine oder Öl zum Rösten
frischen Kren

Kartoffeln in einer beschichteten Pfanne gut anbraten, Blunzn und Zwiebel anschließend mitrösten. Mit Salz, Majoran, Kümmel und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Mit frischem Kren und Petersilie servieren.
[ nach oben ]

www.blunznkaiser.at